Gestaltung und Entwicklung der Parkanlage zu einem kulturellen Mehrgenerationenpark im Ort Visbek

Projekttitel: Gestaltung und Entwicklung der Parkanlage zu einem kulturellen Mehrgenerationenpark im Ort Visbek
Projektträger: Gemeinde Visbek | kommunaler Projektträger
LEADER-Förderung: 100.000 €

Im zentralörtlichen Bereich befindet sich die Parkanlage im Ort Visbek. Die Parkanlage befindet sich im Eigentum der Kirchengemeinde St. Vitus Visbek und ist langjährig auf unbestimmte Zeit von der Gemeinde Visbek gepachtet. Nördlich verläuft die Vitusstraße, während im west­lichen Teil die Ahlhorner Straße verläuft und die Fachklinik St. Vitus Visbek angrenzt. Die Fach­klinik St. Vitus Visbek ist spezialisiert auf die Therapie und Rehabilitation abhängigkeitskranker Frauen. Im östlichen Bereich grenzen ein öffentlicher Parkplatz, die Sport- und Schwimmhalle sowie der Kindergarten St. Raphael Visbek an. Südlich der bestehenden Parkanlage grenzen ebenfalls ein öffentlicher Parkplatz und das Pfarrheim an. Alle angrenzenden Gebäude sowie Parkplätze sind über einen Fuß- und Radweg inmitten der Parkanlage erreichbar. Der Park soll künftig von allen Altersgruppen in der Gemeinde Visbek genutzt werden. Zudem sollen dort Patienten der angrenzenden Fachklinik St. Vitus Visbek sowie Bewohner des in unmittelbarer Nähe errichteten Pflegezentrum St. Benedikt und der Seniorenwohnanlage St. Vitus mit ihren Besuchern verweilen.

Die Parkanlage wird derzeit von teilweise altem und neuen Baumbestand, offenen Rasenflä­chen, Büschen und Beeten geprägt. Die Wegeführung ist zurzeit in Form von wassergebundenen sowie gepflasterten Flächen angelegt worden. Inmitten der Parkanlage befindet sich der gemeindliche Dorfteich mit einer kleinen Springbrunnenanlage sowie einem kleinen Entenhäuschen.Im Rahmen der Errichtung eines Mehrgenerationenparks im Ort Visbek soll die Parkanlage erneuert, aufgewertet  und barrierefrei nutzbar gemacht werden.

 

zurück