Das Regionalmanagement der LEADER-Region Vechta

Das Regionalmanagement ist beim Landkreis Vechta angelagert und setzt sich aus der Geschäftsstelle der LEADER-Region, vertreten durch den Landkreismitarbeiter Antonius Haverkamp sowie dem Regionalmanager Henning Spenthoff von der Niedersächsischen Landgesellschaft mbH (NLG) zusammen. Zusammen sind sie zuständig für die Betreuung von Antragstellern, die Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung von Sitzungen und Terminen, die formale Abwicklung des Förderprogramms sowie für die Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit rund um LEADER.

Das Regionalmanagement ist das Bindeglied zwischen allen interessierten und direkt beteiligten Akteuren im Prozess. Es ist die Brücke zwischen der breiten Öffentlichkeit, der LAG, des LAG-Vorstands, den aktiven Personen(gruppen) in den unterschiedlichen Gremien der LEADER-Region, den zu beteiligenden öffentlichen Stellen und dem einzelnen Bürger. 

Zusammengefasst lassen sich die vielfältigen Aufgaben des Regionalmanagements mit den folgenden Punkten beschreiben: Koordinierung des LEADER-Prozesses Beratung der LEADER-Akteure der Region in fachlichen Fragen, Unterstützung bei der Vorbereitung, Planung und Abwicklung von Umsetzungsprojekten. Fachliche Begleitung in Arbeitskreisen, Projektgruppen und Veranstaltungen Vernetzungsarbeit Organisation des Monitorings und der Selbstevaluierung.

zurück