Dorfgemeinschaftshaus "Zum Schanko"

Dorfgeimeinschaftshaus "Zum Schanko eG"

Projekttitel | Dorfgemeinschaftshaus Zum Schanko eG

Projektträger | Dorfgemeinschaftshaus Zum Schanko eG | privater Projektträger

Fördersumme: 70.680,91 €
Öffentliche Kofinanzierung: 17.670,23 €

 

Nach dem Tod unseres letzten Wirtes Hubert Frilling haben wir in Handorf-Langenberg keinen zentralen Anlaufpunkt mehr.
Schon vor langer Zeit war abzusehen das es keinen Nachfolger geben wird.
Herr Maik Echerhaus, Herr Udo Schlarmann und meine Wenigkeit Mario Trumme haben uns im Vorfeld eine Grundstücksvorkaufsrecht ins Grundbuch eintragen lassen.
Diese drei Herren können nur in Verbindung mit der Gründung einer Genossenschaft das Objekt erwerben.
Wir haben nun eine Genossenschaft gegründet um das Objekt zu kaufen und zu sanieren.
Das Dorfgemeinschaftshaus ist für alle Handorf-Langenberger Vereine und Einwohner sehr wichtig, da dieses Dorfgemeinschaftshaus im Mittelpunkt von Handorf-Langenberg liegt und für den Ort sehr wichtig für das Zusammenleben und den Zusammenhalt ist. Wir haben keine Alternativen dazu.
In diesem Dorfgemeinschaftshaus wollen wir weiterhin kulturelle Veranstaltungen zur Brauchtumspflege abhalten.

Presseartikel

 

 

zurück